Drucken
Zugriffe: 1151

Es ist wieder Freitag! Und der Freitagabend ist für uns unantastbar. Denn da treffen sich 12 Senioren im Alter von 72 bis 86 Jahren regelmäßig in der Hohenkirchener Sporthalle, um gemeinsam Sport zu betreiben.

Von 20 bis ca. 21:30 Uhr spielen wir Faustball und wenn dann noch Kondition und Lust reichen spielen wir in reduzierter Mannschaftsstärke Hallenfußball. Damit beweisen wir uns selbst und anderen, dass man auch in fortgeschrittenem Alter noch rege und aktiv sein kann.

Foto: Seniorensportgruppe 

Unser Ziel und unser Bestreben ist es, mit Sport, Bewegung und auch Geselligkeit die altersgemäßen Einschränkungen in Grenzen zu halten. Wir sind ein kleiner, eng zusammen gewachsener Kreis, manche kennen sich bereits seit den 60er Jahren, den der Sport gesund und fit hält. Das heißt aber nicht, dass wir nicht offen sind für neue Seniorensportler, die altersmäßig und auch von ihrer Einstellung zu uns passen. Möglicherweise sind wir die Sportgruppe mit dem höchsten Altersdurchschnitt im Landkreis, und das beflügelt uns umso mehr!

 

Natürlich beschränkt sich das Zusammensein am Freitagabend nicht nur auf das Sportliche! Danach beginnt der gemütliche Teil, unser Sozialprogramm. Bei zünftiger Brotzeit und Getränken räumen wir in unseren Diskussionen die letzten Unklarheiten aus Politik, Welt- und Ortsgeschehen beiseite. Und das kann schon mal bis deutlich nach Mitternacht dauern.

Anmerkung: Die Seniorensportgruppe gehört geschlossen zum SV Espenau, ist aber keine eigenständige Sparte und organisiert sich selbst.